Wann sollten Kette und Ritzel gewechselt werden?

Es passiert zwar nur selten, aber bei unsachgemäßer Pflege können Ketten ganz ausfallen und weiterführende Schäden verursachen. Diese Anleitung hilft Ihnen, den korrekten Zeitpunkt für den Wechsel von Motorradkette und Ritzeln zu bestimmen, und nennt die Faktoren, auf die Sie bei der Einschätzung von Zustand und Verschleißgrad achten sollten.

So wird der Ketten- und Ritzelverschleiß geprüft

Um die Durchführung zu erleichtern und genauere Ergebnisse zu erhalten, empfehlen wir, den Hauptständer oder einen Montageständer zu verwenden.

1) Herausgezogen!

Einstellvorrichtungen an den Hinterradschwingen prüfen. Wenn die maximale Einstellung erreicht ist (d. h. das Rad so weit wie möglich herausgezogen ist), sollten sowohl die Kette als auch die Ritzel ausgetauscht werden.

2) Gedehnt

Die Ritzelzähne müssen weiterhin in die Kettenglieder eingreifen, wenn hinten am Ritzel an der Kette gezogen wird. Wenn das nicht der Fall ist und ein deutlicher Spalt zwischen den beiden erscheint, muss die Kette mit einem Chain Monkey gespannt und die hier aufgeführten anderen Indikatoren geprüft werden.

Motorcycle-sprocket-check

Das Bild oben zeigt, an welcher Stelle an der Kette gezogen werden muss. 

3) Enge Stellen

Das Rad in der Position drehen, in der normalerweise die Kette gespannt wird. Dabei die Kette an mehreren Punkten über die gesamte Länge auf enge Stellen prüfen. Wenn es übermäßig viele enge Stellen gibt, sind steife Glieder vorhanden. In diesem Fall kann eine gründliche Reinigung und Neuschmierung helfen. Prüfen Sie dazu unsere Anleitung „So reinigen Sie eine Motorradkette“ mit bewährten Verfahren.

4) Scharfe Zähne

Sämtliche Ritzelzähne sorgfältig prüfen. Unten finden Sie ein Beispiel dafür, worauf genau zu achten ist. Wenn die Kette wie das Beispiel ganz rechts aussieht, muss sie definitiv gewechselt werden. Dasselbe gilt bei beschädigten oder gebrochenen Zähnen. Weiterhin sollte beachtet werden, dass sich Leichtmetallritzel schneller abnutzen als Stahlritzel.

5) Ein nützliches Buch

Das Handbuch des Motorrads enthält nützliche Hinweise, wann Kette und Ritzel gewechselt werden sollten. Natürlich ist jeder Fahrer anders, daher sollten diese Informationen mit Vorsicht genossen und auch die vorstehend aufgeführten Faktoren berücksichtigt werden. Viele Track-Days? Was den Kilometerstand betrifft, sollten Sie in diesem Fall Kette und Ritzel wesentlich eher wechseln als gemütlich fahrende Pendler.

Was sollte gewechselt werden?

Als Experten für Kettenpflege empfehlen wir, Kette und Ritzel gleichzeitig zu wechseln, um sorgenfreies Fahren und eine maximale Leistungsabgabe sicherzustellen. Natürlich stimmt es, dass man beide Komponenten nicht immer gleichzeitig wechseln muss, unsere Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass es besser ist, alles möglichst einfach und einheitlich zu halten.

Kette und Ritzel meines Motorrads halten noch gerade eben für die nächste Tour. Was soll ich tun?

Wechseln! Glauben Sie uns, die zusätzlichen Kosten für den sofortigen Wechsel lohnen sich. Andernfalls müssen Sie eventuell im Ausland nach einer Werkstatt suchen, ohne die Preise kontrollieren oder im Voraus einen Termin vereinbaren zu können. Außerdem kann ein kostbarer Tag vergeudet werden, den man besser auf einer kurvenreichen Landstraße verbracht hätte!

Weiterlesen:

So reinigen Sie eine Motorradkette

2017-08-01T14:17:18+00:00